Dinge die das Fasten im Ramadan perfekt machen

Posted on

Dinge die das Fasten im Ramadan perfekt machen ~ Wie wir bereits wissen, werden Verpflichtungen perfekt sein, wenn sie mit einer Vielzahl von guten Geräten ausgestattet sind. Ebenso Fasten im Ramadan. Es gibt verschiedene Dinge, die das Fasten im Ramadan verbessern können. Als Muslime müssen wir das wissen.

In der nächsten Erklärung werde ich Dinge erwähnen, die das Fasten im Ramadan vervollkommnen können, als andere Verpflichtungen, die die Verpflichtung zum Fasten im Ramadan vervollständigen.

Vielleicht wundern Sie sich, gibt es eine andere Verpflichtung, die von Menschen zu erfüllen ist, die fasten, während sie selbst fasten?

Hier möchte ich erklären, dass unter den Pflichten von Menschen, die fasten, Pflichten zu verstehen sind, die das Fasten vervollkommnen können.

Wenn wir also das Fasten wollen, müssen wir perfekt sein, um perfekt zu sein, dann müssen wir die folgenden Dinge tun;

Zuerst; Wir müssen unsere Augen schützen, damit wir keine Dinge sehen, die vom Islam verboten sind.

Tatsächlich ist diese Verpflichtung allgemeiner Natur und nicht nur für Fastende, sondern für alle Gläubigen verbindlich, damit sie auf ihre Augen und Herzen aufpassen können. Wir können solche Informationen im Wort Allahs finden;

قُل لِّلۡمُؤۡمِنِينَ يَغُضُّواْ مِنۡ أَبۡصَٰرِهِمۡ وَيَحۡفَظُواْ فُرُوجَهُمۡۚ ذَٰلِكَ أَزۡكَىٰ لَهُمۡۚ إِنَّ ٱللَّهَ خَبِيرُۢ بِمَا يَصۡنَعُونَ ٣٠

Sagen Sie den gläubigen Männern, dass sie ihre Blicke niederwerfen und ihre privaten Teile schützen; das ist reiner für sie; Wahrlich, Allah weiß, was sie tun. (An-Nur [24]; 30).

Zweite; wir müssen unsere mündliche Verhandlung schützen, damit wir nicht über schlechte Dinge sprechen, wie jemanden beleidigen, jemanden anlügen, jemanden verleumden und so weiter. Wie die erste Verpflichtung ist auch diese zweite Verpflichtung als erste Verpflichtung allgemein. Wir können dies im Wort Allahs finden.

ذَٰلِكَۖ وَمَن يُعَظِّمۡ حُرُمَٰتِ ٱللَّهِ فَهُوَ خَيۡرٞ لَّهُۥ عِندَ رَبِّهِۦۗ وَأُحِلَّتۡ لَكُمُ ٱلۡأَنۡعَٰمُ إِلَّا مَا يُتۡلَىٰ عَلَيۡكُمۡۖ فَٱجۡتَنِبُواْ ٱلرِّجۡسَ مِنَ ٱلۡأَوۡثَٰنِ وَٱجۡتَنِبُواْ قَوۡلَ ٱلزُّورِ ٣٠

Das (soll so sein); und wer die heiligen Handlungen Allahs achtet, ist besser für ihn bei seinem Herrn; und das Vieh ist dir erlaubt, außer dem, was dir vorgesagt wird, also vermeide die Unreinheit der Götzenbilder und vermeide falsche Worte. (Al-Hajj [22]; 30).

وَٱقۡتُلُوهُمۡ حَيۡثُ ثَقِفۡتُمُوهُمۡ وَأَخۡرِجُوهُم مِّنۡ حَيۡثُ أَخۡرَجُوكُمۡۚ وَٱلۡفِتۡنَةُ أَشَدُّ مِنَ ٱلۡقَتۡلِۚ وَلَا تُقَٰتِلُوهُمۡ عِندَ ٱلۡمَسۡجِدِ ٱلۡحَرَامِ حَتَّىٰ يُقَٰتِلُوكُمۡ فِيهِۖ فَإِن قَٰتَلُوكُمۡ فَٱقۡتُلُوهُمۡۗ كَذَٰلِكَ جَزَآءُ ٱلۡكَٰفِرِينَ ١٩١

Und töte sie, wo immer du sie findest, und vertreibe sie, von wo sie dich vertrieben, und Verfolgung ist schwerer als Schlachten, und kämpfe nicht mit ihnen an der Heiligen Moschee, bis sie mit dir kämpfen, aber wenn sie dich bekämpfen, dann töte sie; so ist die Belohnung der Ungläubigen. (Al-Baqarah [2]; 191).

وَلَا جُنَاحَ عَلَيۡكُمۡ فِيمَا عَرَّضۡتُم بِهِۦ مِنۡ خِطۡبَةِ ٱلنِّسَآءِ أَوۡ أَكۡنَنتُمۡ فِيٓ أَنفُسِكُمۡۚ عَلِمَ ٱللَّهُ أَنَّكُمۡ سَتَذۡكُرُونَهُنَّ وَلَٰكِن لَّا تُوَاعِدُوهُنَّ سِرًّا إِلَّآ أَن تَقُولُواْ قَوۡلٗا مَّعۡرُوفٗاۚ وَلَا تَعۡزِمُواْ عُقۡدَةَ ٱلنِّكَاحِ حَتَّىٰ يَبۡلُغَ ٱلۡكِتَٰبُ أَجَلَهُۥۚ وَٱعۡلَمُوٓاْ أَنَّ ٱللَّهَ يَعۡلَمُ مَا فِيٓ أَنفُسِكُمۡ فَٱحۡذَرُوهُۚ وَٱعۡلَمُوٓاْ أَنَّ ٱللَّهَ غَفُورٌ حَلِيمٞ ٢٣٥

Und es gibt keine Schuld für Sie, das zu respektieren, was Sie indirekt sagen, wenn Sie (solche) Frauen in der Ehe bitten oder (den Vorschlag) in Ihren Köpfen verbergen; Allah weiß, dass du sie erwähnen wirst, aber gib ihnen kein geheimes Versprechen, es sei denn, du sprichst auf rechtmäßige Weise und bestätigst das Eheband erst, wenn das Schreiben erfüllt ist Hüte dich vor ihm und erkenne, dass Allah vergibt und nachgibt. (Al-Baqarah [2]; 235).

Dritte; Wir müssen unsere Ohren schützen, damit wir nicht auf Geräusche hören, die vom Islam verboten sind, wie zum Beispiel Geräusche der Provokation, Verleumdung und so weiter.

Vierte; Wir müssen uns um all unseren Körper kümmern, indem wir verabscheuungswürdige Handlungen wie willkürliche Schläge auf Menschen, Diebstähle usw. ausführen.

Fünfte; Wir können nicht zu viel essen.

وَهُوَ ٱلَّذِيٓ أَنشَأَ جَنَّٰتٖ مَّعۡرُوشَٰتٖ وَغَيۡرَ مَعۡرُوشَٰتٖ وَٱلنَّخۡلَ وَٱلزَّرۡعَ مُخۡتَلِفًا أُكُلُهُۥ وَٱلزَّيۡتُونَ وَٱلرُّمَّانَ مُتَشَٰبِهٗا وَغَيۡرَ مُتَشَٰبِهٖۚ كُلُواْ مِن ثَمَرِهِۦٓ إِذَآ أَثۡمَرَ وَءَاتُواْ حَقَّهُۥ يَوۡمَ حَصَادِهِۦۖ وَلَا تُسۡرِفُوٓاْۚ إِنَّهُۥ لَا يُحِبُّ ٱلۡمُسۡرِفِينَ ١٤١

Und Er ist es, Der Gärten (von Reben) mit und ohne Gitter und Palmen und Samen hervorbringt, von denen die Früchte verschiedener Art und Oliven und Granatäpfel gleich und verschieden sind. iss von seinen Früchten, wenn es Früchte trägt, und bezahle die Schulden am Tag seiner Ernte und handle nicht verschwenderisch; Wahrlich, Er liebt das Extravagante nicht. (Al-An’am [6]; 141).

Sechste; Wenn die Sonne untergegangen ist, darf man essen, dann müssen wir dankbar sein und hoffen, dass unser Fasten von Allah angenommen wird. Allah sagte:

وَلَقَدۡ ءَاتَيۡنَا لُقۡمَٰنَ ٱلۡحِكۡمَةَ أَنِ ٱشۡكُرۡ لِلَّهِۚ وَمَن يَشۡكُرۡ فَإِنَّمَا يَشۡكُرُ لِنَفۡسِهِۦۖ وَمَن كَفَرَ فَإِنَّ ٱللَّهَ غَنِيٌّ حَمِيدٞ ١٢

Und mit Sicherheit gaben Wir Luqman Weisheit und sagten: Sei Allah dankbar. Und wer dankbar ist, ist nur dankbar für seine eigene Seele; und wer auch immer undankbar ist, Allah ist doch selbständig, Gelobt. (QS: Luqman [31]; 12).

Das sind die sechs Verpflichtungen, die wir erfüllen müssen, da wir fasten, bis wir bei Sonnenuntergang essen (ifthar). Wenn wir alles schaffen, so Gott will, wird unser Fasten von Gott akzeptiert.

Das ist eine kurze Erklärung der Dinge, die das Fasten im Ramadan vervollkommnen. Hoffentlich ist dieser Artikel nützlich!

Bis später.

Leave a Reply

Your email address will not be published.