Dua nach der Menstruation beim Duschen

Posted on

Hallo alle Leser! Du suchst eine Erklärung für Dua nach der Menstruation beim Duschen wenn Ihre Antwort “Ja” lautet, herzlichen Glückwunsch! Jetzt lesen Sie den richtigen Artikel. Wieso den? Denn das werde ich in diesem Artikel erklären. Als Muslime müssen wir das verstehen. Deshalb habe ich diesen Artikel geschrieben. Also unbedingt bis zum Ende lesen!

Konkret gibt es drei wichtige Dinge zu Dua nach der Menstruation beim Duschen, die ich in diesem Artikel erläutern werde. Drei wichtige Dinge, die ich meine, sind wie folgt;

  1. Welche Art von Ghusl nach der Menstruation?
  2. Warum ist Dua nach der Menstruation beim Duschen wichtig?
  3. Dua nach der Menstruation beim Duschen.

Welche Art von Ghusl nach der Menstruation?

Die erste wichtige Sache zu Dua nach der Menstruation beim Duschen, was ich jetzt erklären werde, ist “welche Art von Ghusl nach der Menstruation?”. Ich möchte, dass Sie das zuerst verstehen, bevor Sie weitere Erklärungen in diesem Artikel lesen, denn das ist eine der wichtigen Fragen in dieser Diskussion, die gut verstanden werden sollte.

Vielleicht fragen Sie sich: Warum müssen wir die Art von Ghusl nach der Menstruation im Islam verstehen? Die Antwort ist, weil es im Islam zwei Arten von Ghusl gibt. Deshalb müssen wir es verstehen. Das werde ich in ein paar Absätzen weiter unten erklären.

Arten von Ghusl im Islam

Im Allgemeinen gibt es im Islam zwei Arten von Ghusl: obligatorische Ghusl und nicht obligatorische Ghusl.

Obligatorisches Ghusl ist Ghusl, das von Muslimen durchgeführt werden muss. Wenn sie das nicht tun, dürfen sie einige gottesdienstliche Handlungen nicht ausführen, die von ihnen verlangen, dass sie sich in einem heiligen Zustand befinden.

Nicht obligatorischer Ghusl ist Ghusl, der von Muslimen durchgeführt werden kann und nicht durchgeführt werden darf. Aber wenn sie das tun, ist es besser für sie.

Die Erklärung von obligatorischem Ghusl und nicht obligatorischem Ghusl lautet wie folgt:

Obligatorisches Ghusl im Islam

Was im Islam mit obligatorischem Ghusl gemeint ist, ist ein Bad zu nehmen, um große Hadas (الحَدَثُ الْأَكْبَرُ) zu entfernen, oder das Baden verstorbener Muslime. In der islamischen Rechtskunde ist der obligatorische Ghusl Ghusl Janabah (غُسْلُ الْجَنَابَةِ) und das Baden der Leiche (غُسْلُ الْمَيِّتِ). Es gibt mehrere Dinge, die von Muslimen dazu verlangt werden:

  1. Wenn ihr Sperma herauskommt.
  2. Wenn sie Sex hatten.
  3. Wenn die Menstruation einer muslimischen Frau abgeschlossen ist.
  4. Wenn das Wochenbett einer muslimischen Frau abgeschlossen ist.
  5. Wenn eine muslimische Frau geboren hat.
  6. Wenn ein Muslim stirbt.

Das sind einige Dinge, die von Muslimen verlangen, Ghusl zu machen oder Ghusl zu bekommen.

Im Allgemeinen beziehen sich der erste bis fünfte Punkt auf die überlebenden Muslime. Insbesondere beziehen sich der erste und der zweite Punkt auf muslimische Männer und muslimische Frauen. Während sich der dritte bis fünfte Punkt nur auf muslimische Frauen bezieht. Der sechste Punkt bezieht sich auf verstorbene muslimische Männer und muslimische Frauen. Der Punkt ist, dass die noch lebenden Muslime die verstorbenen Muslime baden müssen.

Nicht obligatorischer Ghusl im Islam

Was im Islam mit nicht obligatorisch gemeint ist, ist Ghusl, das ohne die Absicht durchgeführt wird, größere Hadas (الحَدَثُ الْأَكْبَرُ) zu beseitigen oder sich nicht auf verstorbene Muslime bezieht. Der Ghusl ist der übliche Ghusl, der mit dem Ziel durchgeführt wird, den Körper zu reinigen. Muslime sind dazu also nicht verpflichtet. Mit anderen Worten, wenn sie das nicht tun, dann sind sie nicht sündig.

Wenn Sie mich nun fragen: “Was ist die Art von Ghusl nach der Menstruation im Islam?”, lautet die Antwort Ghusl Janabah (غُسْلُ الْجَنَابَةِ). Das Ziel ist es, die großen Hadas (الحَدَثُ الْأَكْبَرُ) nach der Menstruation zu entfernen.

Wir können eine Erklärung dafür finden, dass muslimische Frauen Ghusl Janabah (غُسْلُ الْجَنَابَةِ) nach der Menstruation im folgenden Hadith durchführen müssen:

قَالَ رَسُوْلُ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ : إِذَا أقْبَلَتِ الحَيْضَةُ، فَدَعِي الصَّلَاةَ، وإذَا أدْبَرَتْ، فَاغْسِلِي عَنْكِ الدَّمَ وصَلِّي

Allahs Gesandter (Prophet Muhammad) sallallahu alayhi wa sallam sagte: “Wenn die Menstruation gekommen ist, dann bete nicht. Wenn sie (Menstruation) vergangen ist, dann reinige das Menstruationsblut und bete.”

Das ist eine kurze Erklärung von “Welche Art von Ghusl nach der Menstruation?”. Als Muslime müssen wir das verstehen.

Warum ist Dua nach der Menstruation beim Duschen wichtig?

Der zweite wichtige Punkt zu Dua nach der Menstruation beim Duschen den ich jetzt erklären werde, ist “Warum ist Dua nach der Menstruation beim Duschen wichtig?”. Ich möchte, dass Sie das verstehen, denn es ist eine der wichtigen Fragen in dieser Diskussion, die gut verstanden werden muss.

Dua oder Niyyat ist die Absicht oder der Zweck einer Handlung. Es ist etwas, das eine Sache von einer anderen unterscheidet. Ich denke, das wissen Sie bereits. Daher werde ich in diesem Artikel nicht viel darüber erklären.

In den vorangegangenen Absätzen habe ich zwei Arten von Ghusl im Islam erklärt. Das erste Ghusl ist obligatorisch, während das zweite Ghusl nicht obligatorisch ist.

Wenn Sie mich also fragen: “Warum ist Dua nach der Menstruation beim Duschen wichtig?”, ist die Antwort, zwischen dem Zweck des obligatorischen Ghusl oder Ghusl Janabah (غُسْلُ الْجَنَابَةِ) und dem nicht obligatorischen Ghusl zu unterscheiden: Das, was getan wird, ist Ghusl Janabah .

Das ist eine kurze Erklärung von “Warum ist Dua nach der Menstruation beim Duschen wichtig?”. Als Muslime müssen wir das verstehen.

Dua nach der Menstruation beim Duschen

Leave a Reply

Your email address will not be published.