Obligatorische Dinge im Gebet

Posted on

Obligatorische Dinge im Gebet ~ Im vorherigen Artikel habe ich die Voraussetzungen vor dem Gebet erklärt. Jetzt werde ich die Dinge erklären, die im Gebet im Islam erforderlich sind. Wenn im vorherigen Artikel erklärt wurde, was wir tun müssen, bevor wir beten, wird in diesem Artikel erklärt, was wir tun müssen, wenn wir beten. Verpflichtungen im Gebet wirken sich auch stark auf die Gültigkeit unserer Gebete aus. Aus diesem Grund ist es für uns sehr wichtig, diese Diskussion zu kennen.

In der islamischen Literatur wird erklärt, dass es fünfzehn Dinge gibt, die ein Mensch tun muss, wenn er betet. Die fünfzehn Dinge sind; Absicht, takbir ihram, Takbir zusammen mit Absicht tun, stehen, die Sure al-Fatihah und die Verse des Korans lesen, rukuk, i’tidal, niederwerfen, zwischen zwei Niederwerfungen sitzen, thumakninah (eine Weile still in der Niederwerfung), Final Tasyahud, Lesegebet für den Propheten Muhammad, erste Begrüßung, drittletztes Sitzen (drittletztes Sitzen), ordentlich.

Wenn Sie diese fünfzehn Dinge nicht verstehen, lesen Sie diesen Artikel bis zum Ende!

Zuerst; Absicht.

Im Islam ist die Absicht der erste Faktor, der den Status aller Dinge bestimmt, einschließlich des Gebets. Im Gebet ist Absicht etwas, das erklärt, ob das Gebet, das jemand tut, Gebet Fajr oder Dhuhr und so weiter ist. Es gibt spezielle Möglichkeiten, um die Absicht auszudrücken, zu beten. Beachten Sie die Beschreibung unten;

Fajr Gebetsabsichten allein;

أُصَلِّي فَرْضَ الصُّبْحِ رَكْعَتَيْنِ مُسْتَقْبِلَ الْقِبْلَةِ أَدَاءً لِلَّهِ تَعَالَى اللهُ أَكْبَرُ

Ich habe vor, das Shubuh-Gebet zu verrichten, das obligatorisch ist, bis zu zwei Rakats, indem ich Qiblah gegenüberstehe, was ich jetzt wegen Allah Ta’ala tue. Allah ist der Größte.

Wenn das Gebet mit jemand anderem verrichtet wird und du zum Imam wirst, ist die Absicht wie folgt:

أُصَلِّي فَرْضَ الصُّبْحِ رَكْعَتَيْنِ مُسْتَقْبِلَ الْقِبْلَةِ أَدَاءً إِمَامًا لِلَّهِ تَعَالَى اللهُ أَكْبَرُ

Ich beabsichtige, das Shubuh-Gebet zu verrichten, das obligatorisch ist, bis zu zwei Rakats, indem ich Qiblah gegenüberstehe, und ein imam zu werden, weil Allah Ta’ala. Allah ist der Größte.

Wenn Sie makmum (Person, die geführt wird) werden, dann ist die Absicht so;

أُصَلِّي فَرْضَ الصُّبْحِ رَكْعَتَيْنِ مُسْتَقْبِلَ الْقِبْلَةِ أَدَاءً مَأْمُوْمًا لِلَّهِ تَعَالَى اللهُ أَكْبَرُ

Ich beabsichtige, das Shubuh-Gebet zu verrichten, das obligatorisch ist, so viele wie zwei Rakats, indem ich Qiblah gegenüberstehe, und ein Makmum zu werden, weil Allah Ta’ala. Allah ist der Größte.

Die Absicht des Dhuhr-Gebets allein;

أُصَلِّي فَرْضَ الظُّهْرِ أَرْبَعَ رَكَعَاتٍ مُسْتَقْبِلَ الْقِبْلَةِ أَدَاءً لِلَّهِ تَعَالَى اللهُ أَكْبَرُ

Ich beabsichtige, das Dhuhr-Gebet zu verrichten, das obligatorisch ist, bis zu vier Rakat-Rakats, indem ich Qiblah gegenüberstehe, was ich jetzt wegen Allah Ta’ala tue. Allah ist der Größte.

Wenn das Gebet mit jemand anderem verrichtet wird und Sie ein Imam werden, ist die Absicht wie folgt:

أُصَلِّي فَرْضَ الظُّهْرِ أَرْبَعَ رَكَعَاتٍ مُسْتَقْبِلَ الْقِبْلَةِ أَدَاءً إِمَامًا لِلَّهِ تَعَالَى اللهُ أَكْبَرُ

Ich beabsichtige, das Dhuhr-Gebet zu verrichten, das bis zu vier Rakats obligatorisch ist, indem ich mich der Qiblah gegenübersetze, was ich jetzt als Imam wegen Allah Ta’ala tue. Allah ist der Größte.

Wenn Sie makmum (Person, die geführt wird) werden, dann ist die Absicht so;

أُصَلِّي فَرْضَ الظُّهْرِ أَرْبَعَ رَكَعَاتٍ مُسْتَقْبِلَ الْقِبْلَةِ أَدَاءً مَأْمُوْمًا لِلَّهِ تَعَالَى اللهُ أَكْبَرُ

Ich beabsichtige, das Dhuhr-Gebet zu verrichten, das bis zu vier Rakats obligatorisch ist, indem ich mich der Qiblah gegenübersetze, was ich jetzt als Imam wegen Allah Ta’ala tue. Allah ist der Größte.

Die Absicht des Ashr-Gebetes allein;

أُصَلِّي فَرْضَ العَصْرِ أَرْبَعَ رَكَعَاتٍ مُسْتَقْبِلَ الْقِبْلَةِ أَدَاءً لِلَّهِ تَعَالَى اللهُ أَكْبَرُ

Ich beabsichtige, das Asr-Gebet zu verrichten, das für bis zu vier Rak’ahs von Rakats obligatorisch ist, indem ich Qiblah gegenüberstehe, was ich jetzt wegen Allah Ta’ala tue. Allah ist der Größte.

Wenn das Gebet mit jemand anderem verrichtet wird und du zum Imam wirst, ist die Absicht wie folgt:

أُصَلِّي فَرْضَ العَصْرِ أَرْبَعَ رَكَعَاتٍ مُسْتَقْبِلَ الْقِبْلَةِ أَدَاءً إِمَامًا لِلَّهِ تَعَالَى اللهُ أَكْبَرُ

Ich beabsichtige, das Asr-Gebet zu verrichten, das bis zu vier Rakats obligatorisch ist, indem ich mich der Qiblah gegenübersetze, was ich jetzt als Imam wegen Allah Ta’ala tue. Allah ist der Größte

Wenn Sie makmum (Person, die geführt wird) werden, dann ist die Absicht so;

أُصَلِّي فَرْضَ العَصْرِ أَرْبَعَ رَكَعَاتٍ مُسْتَقْبِلَ الْقِبْلَةِ أَدَاءً مَأْمُوْمًا لِلَّهِ تَعَالَى اللهُ أَكْبَرُ

Ich beabsichtige, das Asr-Gebet zu verrichten, das für bis zu vier Rakats obligatorisch ist, indem ich Qiblah gegenüberstehe, und werde eine Mumie, weil Allah Ta’ala. Allah ist der Größte.

Die Absicht des Maghrib-Gebetes allein;

أُصَلِّي فَرْضَ المَغْرِبِ ثَلَاثَ رَكَعَاتٍ مُسْتَقْبِلَ الْقِبْلَةِ أَدَاءً لِلَّهِ تَعَالَى اللهُ أَكْبَرُ

Ich habe vor, Maghrib zu beten, was obligatorisch ist, bis zu drei Rakat Rakats, indem ich Qiblah gegenüberstehe, was ich jetzt tue, weil Allah Ta’ala. Allah ist der Größte.

Wenn das Gebet mit jemand anderem verrichtet wird und du zum Imam wirst, ist die Absicht wie folgt:

أُصَلِّي فَرْضَ المَغْرِبِ ثَلَاثَ رَكَعَاتٍ مُسْتَقْبِلَ الْقِبْلَةِ أَدَاءً إِمَامًا لِلَّهِ تَعَالَى اللهُ أَكْبَرُ

Ich habe vor, das Gebet der Maghrib zu verrichten, das obligatorisch ist, bis zu drei Rakats, indem ich mich der Qiblah gegenübersetze, was ich jetzt als Imam wegen Allah Ta’ala tue. Allah ist der Größte.

Wenn Sie makmum (Person, die geführt wird) werden, dann ist die Absicht so;

أُصَلِّي فَرْضَ المَغْرِبِ ثَلَاثَ رَكَعَاتٍ مُسْتَقْبِلَ الْقِبْلَةِ أَدَاءً مَأْمُوْمًا لِلَّهِ تَعَالَى اللهُ أَكْبَرُ

Ich habe die Absicht, Maghrib-Gebete zu verrichten, die bis zu drei Rakats erfordern, indem ich Qiblah gegenüberstehe, was ich jetzt tue, und makmum werde, weil Allah Ta’ala. Allah ist der Größte.

Die Absicht des Isha-Gebetes allein;

أُصَلِّي فَرْضَ الْعِشَاءِ أَرْبَعَ رَكَعَاتٍ مُسْتَقْبِلَ الْقِبْلَةِ أَدَاءً لِلَّهِ تَعَالَى اللهُ أَكْبَرُ

Ich habe vor, das Isha-Gebet zu verrichten, das, bis zu vier Rakats, obligatorisch ist, wenn ich Qiblah gegenüberstehe, das tue ich jetzt, wegen Allah Ta’ala. Allah ist der Größte.

Wenn das Gebet mit jemand anderem verrichtet wird und du zum Imam wirst, ist die Absicht wie folgt:

أُصَلِّي فَرْضَ الْعِشَاءِ أَرْبَعَ رَكَعَاتٍ مُسْتَقْبِلَ الْقِبْلَةِ أَدَاءً إِمَامًا لِلَّهِ تَعَالَى اللهُ أَكْبَرُ

Leave a Reply

Your email address will not be published.