Perfektionierung der Gebetswaschung (Wudu)

Posted on

Perfektionierung der Gebetswaschung (Wudu) ~ In einigen früheren Artikeln habe ich gesagt, dass es im Islam einige Rituale gibt, die nicht ohne Gebetswaschung (Wudu) durchgeführt werden sollten. Deshalb ist die Waschung sehr wichtig. Im Islam gibt es sogar eine spezielle Diskussion über die perfekte Gebetswaschung (Wudu). Wenn zum Beispiel ein Punkt an unseren Füßen nicht übergossen wird, obwohl er tatsächlich übergossen werden muss, wenn wir waschen, wird dann unsere Gebetswaschung (Wudu) gültig oder ungültig? Müssen wir, nachdem wir den Punkt gekannt haben, die Gebetswaschung (Wudu) früh genug wiederholen oder nur den Punkt am Fuß waschen? Dies werde ich in diesem Artikel erklären.

Es gibt einen Hadith, der speziell mit der Diskussion über die Vervollkommnung der Gebetswaschung (Wudu) zusammenhängt. Der Hadith, den ich meine, ist wie folgt:

عن أنس بن مالك رضي الله عنه قال : رأى النبي صلى الله عليه وسلم رجلا وفي قدمه مثل الظفر لم يصبه الماء , فقال : ارجع فأحسن وضوءك . أخرجه أبو داود والنسائي

Aus Anas bin Malik radliyallahu ‘anhu sagte er: “Der Prophet (Muhammad) sallallahu’ alaihi wa sallam sah einmal jemanden an seinen Füßen, es gab etwas wie einen Nagel, der nicht mit Wasser übergossen war. Dann sagte er:” Komm zurück und fertig deine Waschung! “Der Hadith wird von Abu Daud und an-Nasa’i erzählt.

Wenn wir den obigen Hadith beobachten, wissen wir, dass Menschen, die ihre Mängel nicht kennen, wenn sie etwas tun, was obligatorisch ist, nicht vergeben werden können. Im obigen Hadith wird erklärt, dass der Prophet Muhammad jemandem befohlen hatte, ihre Waschung zu perfektionieren, weil in ihren Beinen ein Teil war, der nicht bewässert wurde. Wenn wir ein solches Ereignis kennen, müssen wir die Person daran erinnern.

Es gibt eine Reihe von Dingen, die wir aus dem obigen Hadith schließen können. Unter anderem sind;

Zuerst; Wir müssen die Gebetswaschung (Wudu) perfektionieren, indem wir alle Körperteile waschen, die wir waschen müssen, und alle Körperteile abwischen, die gerieben werden müssen. Wenn es nur einen Punkt gibt, der nicht weggespült oder zerbrochen wird, ist unsere Waschung ungültig.

Zweite; Es gibt Meinungsverschiedenheiten zwischen islamischen Rechtsexperten in Bezug auf die Vervollkommnung der Gebetswaschung (Wudu) wie im obigen Fall. Zum Beispiel, wenn es einen Punkt am Fuß gibt, der gewaschen werden soll, aber nicht von Wasser berührt wird. Müssen wir die Gebetswaschung (Wudu) von Anfang an wiederholen oder müssen wir nur die Stelle an den Füßen waschen, die nicht bewässert ist? Malikiyah sagte, dass wir die Gebetswaschung (Wudu) von Anfang an wiederholen müssen. Die Mehrheit der islamischen Rechtsexperten sagt, dass wir ermutigt sind, Wudlu von Anfang an zu wiederholen.

Dritte; Wir müssen es Leuten erzählen, die es nicht gut wissen.

Wenn wir die obige kurze Erklärung verstanden haben, dann wissen wir jetzt sicherlich, dass es unsere Pflicht ist, die Gebetswaschung (Wudu) zu perfektionieren, indem wir sicherstellen, dass alles getan wurde. Warum ist das so? Das liegt natürlich daran, dass unsere Gebetswaschung (Wudu) ungültig ist, wenn es nur einen Punkt im Körper gibt, der übergossen oder gewässert, aber nicht übergossen oder nicht bestäubt werden sollte. Wenn unsere Gebetswaschung (Wudu) ungültig ist, dann dürfen wir nicht beten, dass dies tatsächlich unsere Pflicht ist. Das ist der Punkt!

Das ist eine kurze Erklärung zur Perfektionierung der Gebetswaschung (Wudu). Hoffentlich ist dieser Artikel nützlich!

Bis später.

Leave a Reply

Your email address will not be published.